Bug bei "No Pitch Training"?

Questions, in particular about the usage / Fragen vor allem zu Benutzung von HELI-X
Post Reply
Nostromo
Posts: 99
Joined: 23 Sep 2011 18:28
Location: RLP

Bug bei "No Pitch Training"?

Post by Nostromo » 19 Jan 2012 16:55

Wenn ich das "No Pitch Training" starte und hierbei die Checkbox "Nur Höhe fixiert" markiere, scheint sich der Heli bei Nick und Roll in die falschen Richtungen zu bewegen. Irgendwie habe ich zunächst den Eindruck (werde das nochmal verifizieren), dass zunächst die Richtungen stimmen, also z.B. bei Nick nach vorne bewegt sich der Heli vorwärts usw. Wenn ich ihn dann aber auf den Kopf stelle, stimmen diese Richtungen nicht mehr und wenn ich ihn dann wieder in Normalstellung bringe, dann stimmen die Richtungen, in die der Heli sich bei Nick und Roll bewegt, auch nicht mehr. Dann habe ich auch den Eindruck, als ob die jeweiligen (falschen) Beschleunigungen auch nicht mehr in Relation zu den zugehörigen Pitchbewegungen stehen. Irgendwie scheint dann einiges durcheinander zu geraten.

Eigentlich schade denn genau diese Einstellung wäre gut um z.B. Kopfschweben unter verschiedenen wechselnden Ansichten zu trainieren.

Aber es gibt ja gottseidank Bugfixes :)

VG Nostromo

User avatar
Michael
Posts: 1694
Joined: 25 May 2008 16:11
Location: Germany
Contact:

Re: Bug bei "No Pitch Training"?

Post by Michael » 19 Jan 2012 18:22

Hallo,

das No-Pitch-Training ist natürlich völlig unphysikalisch, aber die Richtungen sollten definitiv stimmen.

Versuch es noch mal und schreibe dann genauer, was da nicht stimmen soll.

Michael

Nostromo
Posts: 99
Joined: 23 Sep 2011 18:28
Location: RLP

Re: Bug bei "No Pitch Training"?

Post by Nostromo » 19 Jan 2012 19:31

Hallo Michael,

ich habe mir das nochmal angeschaut. Vielleicht habe ich auch den Sinn dieses No Pitch Trainings nicht so recht begriffen. Wenn man bei "nur Höhe fixiert" keinen Haken macht, bleibt der Heli einfach in der Luft stehen und dreht sich entsprechend meiner Nick/Roll/Gier-Vorgaben. Ich nehme an, dies ist für Anfänger um ein Gefühl über den Zusammenhang der Steuerbefehle mit den jeweils resultierenden Bewegungen des Helikopters zu bekommen.

Wenn man jedoch einen Haken bei "nur Höhe fixiert" setzt, dann hält der Heli zwar seine Höhe, gleitet jedoch bei entsprechenden Nick und Roll Befehlen in der horizontalen Ebene weg. Gefühlsmäßig würde man nun erwarten, dass sozusagen eine Automatik den Heli auf konstanter Höhe hält, jedoch alle anderen Steuerbefehle die entsprechende Bewegung in der horizontalen Ebene unter Beibehaltung der Höhe bewirken. Also z.B. ich gebe Nick nach vorne und der Heli beschleunigt vorwärts. Ich gebe Roll nach links und der Heli geht nach links zur Seite weg. Entsprechend würde ich ebenso die korrekten Bewegungen bei Kopfstand erwarten.

Tatsächlich bewegt sich der Heli genau anders herum wie er sollte. Wenn ich den Heli mit dem Heck zu mir schweben lasse und gebe Nick nach vorne, gleitet er nach hinten und kommt auf mich zu. Wenn ich Roll nach links gebe, beschleunigt er nach rechts. Also alles genau verkehrt herum wie es meiner Meinung nach sein sollte.

Ich weiß nun nicht ob ich mit meiner Meinung richtig liege weil ich Deine Intentionen dieses Trainingsmodus nicht kenne. Aber dieser Modus wäre z.B. ideal um Kopfschweben bei wechselnden Positionen zu lernen wenn man anfangs noch Probleme damit hat, den Heli auf dem Kopf stehend in gleichbleibender Höhe zu halten. Anfangs hat man ja bei "Kopfstand" Schwierigkeiten, die z.T. vertauschten Bewegungen richtig zuzuordnen.

VG Nostromo

User avatar
Michael
Posts: 1694
Joined: 25 May 2008 16:11
Location: Germany
Contact:

Re: Bug bei "No Pitch Training"?

Post by Michael » 19 Jan 2012 20:32

... das liegt wohl daran, dass du in Echt, wenn der Heli auf dem Rücken liegt, auch negativen Pitch geben musst. Das tut man in diesem Training nicht notwendigerweise....

Das Training dient dazu, um z-b- komplexe Fuguren wie Piroflpis analysieren zu können. Für die Schweberei ist eher das Schwebetraining geeignet...

Michael

Post Reply