DX6i mit USB-Kabel und Heli-X ist nicht steuerbar (Kalibr.?)

Questions, in particular about the usage / Fragen vor allem zu Benutzung von HELI-X
Post Reply
garvin
Posts: 2
Joined: 10 Jan 2012 17:57

DX6i mit USB-Kabel und Heli-X ist nicht steuerbar (Kalibr.?)

Post by garvin » 10 Jan 2012 17:58

Hi!

Habe zu Weihnachten eine DX6i geschenkt bekommen, und nachdem ich erst bei EBay Pech mit einem billigen USB-Kabel hatte habe ich bei RC-Discount ein funktionierendes Kabel erstanden.

Sowohl an meinem Mac als auch über Windows (anderer PC) wird die DX6i gefunden und kann grundsätzlich mit Heli-X genutzt werden. Leider wird aber an fast allen Achsen ständig ein minimales "zucken" übertragen, so dass überall im Bereich von -1 / +1 eine Bewegung registriert wird.

Für mich als Anfänger ist das ziemlich fatal, denn ich kann nichtmal den Heli in die Luft heben ohne dass er nach links oder hinten abdriftet.

Gibt es in Heli-X eine Möglichkeit, so eine "Deadzone" zu konfigurieren? Lieber verzichte ich über eine Sensibilität im Bereich -2/+2 um den Nullpunkt herum. Habe in den Einstellungen aber leider nichts finden können. Hier im Forum fand ich sonst einen Hinweis auf eine Beta-Version, ist diese schon draußen? (Thread war vom August)

Vielen Dank und Grüße,
Garvin

User avatar
Michael
Posts: 1691
Joined: 25 May 2008 16:11
Location: Germany
Contact:

Re: DX6i mit USB-Kabel und Heli-X ist nicht steuerbar (Kalibr.?)

Post by Michael » 11 Jan 2012 00:03

Gibt es in V4 ;-)

Nostromo
Posts: 99
Joined: 23 Sep 2011 18:28
Location: RLP

Re: DX6i mit USB-Kabel und Heli-X ist nicht steuerbar (Kalibr.?)

Post by Nostromo » 11 Jan 2012 06:32

Hallo Garvin,

die meisten dieser USB-Adapterkabel taugen wohl nicht viel. Ich hatte ähnliche Erfahrungen mit einem Adapterkabel gemacht, das als "Beilage" in der Packung meines T-Rex 100s Super Combo dabei war. Man kann mal versuchen zunächst in Windows in der Systemsteuerung eine Kalibrierung vorzunehmen und dann nochmal in HELI-X kalibrieren. Kann sein, dass es dann etwas besser wird.

Weil ich mit dem USB-Adapter unzufrieden war, habe ich mir ein Adapterkabel für den Parallelport selbst zusammengelötet (einfach!) und arbeite nun mit dem PPJoy-Treiber (http://home.arcor.de/wkracht/modellbau/ ... yHowTo.htm). Mit dem geht es deutlich besser und präziser.

Gruß, Nostromo

garvin
Posts: 2
Joined: 10 Jan 2012 17:57

Re: DX6i mit USB-Kabel und Heli-X ist nicht steuerbar (Kalibr.?)

Post by garvin » 11 Jan 2012 09:27

Hi!
Michael wrote:Gibt es in V4 ;-)
Das klingt vielversprechend. Gibt es noch Betas, oder steht die Veröffentlichung eh bevor?

Nostromo: Leider bringt weder unter OSX noch unter Windows eine Kalibrierung einen Unterschied. Bei Windows in der Systemsteuerung war die Remote zwar erst ziemlich daneben, aber auch nach Korrektur gab's innerhalb von Heli-X nicht wirklich einen Unterschied im Ausschlag.

Die Parallelport-Lösung klingt spannend, wenn mein Mainboard noch einen Parallelport hätte. :-(

Witzman
Posts: 2
Joined: 05 Jan 2012 15:44

Re: DX6i mit USB-Kabel und Heli-X ist nicht steuerbar (Kalibr.?)

Post by Witzman » 11 Jan 2012 10:41

Ich habe das Problem auch mit der DX4e und einem BilligUSB Kabel. Allerdings ist es gerade so noch erträglich.

Leider gibt es die Deadzone in v4 nur für Nick, Gier & Roll, aber nicht für Pitch.

Post Reply