x

For questions regarding the models and airports / Bei Fragen zu Modellen und Airports
User avatar
Flare
Posts: 7
Joined: 08 Apr 2009 05:45

Re: Blade 400

Post by Flare » 10 Apr 2009 13:50

Hi RackwitzG:
RackwitzG wrote:@Flare: ... Interessant ist, dass sogar die Rotorblätter bei zurücknehmen des Gases stehen bleiben....
Wenn ich die Bedienungsanleitung des Blade's richtig verstanden habe ist das im Auslieferungszustand dort auch genau so... erst nach umschalten in die 2. Flugphase (muss man bei Heli-x auf eine weitere Taste binden) bleibt dann der Rotor in allen Knüppelstellungen an und es wird nur noch der Pitch verändert.

Wahrscheinlich ist am Anfang einfach sicherer wenn man im Notfall nur den Knüppel zurück ziehen muss statt zusätzlich noch einen Schalten zu benutzen.

Bye
Lars

User avatar
hubschraubaer
Posts: 17
Joined: 12 Jan 2009 14:23
Location: Buchs (Schweiz)
Contact:

Re: Blade 400

Post by hubschraubaer » 10 Apr 2009 19:39

Hallo

Genau, in Flugphase 1 hast Du bei Pitchhebel ganz unten auch den Motor aus und einen Anstellwinkel um -3°, bei Pitchhebel in der Mitte hast Du dann den Anstellwinkel 0° und in der oberen Hälfte fliegt er dann erst. Dabei hat er dann 50% "Gas" und geht dann bis 100% hoch.
In Flugphase 2 geht es von ca. -10° Pitch bis +10° Pitch und in der Mitte ist "Gas" auf 80% und geht dann jeweils auf 100% hoch (in den Werkseinstellungen meiner Steuerung).
Im Simulator verwende ich immer die Einstellungen wie in Flugphase 2 weil ich feinfühliger werden will, denn selbst in Flugphase 1 kommt er eben in der Realität schnell runter (wg. den -3°) wenn ich den Pitchhebel in der unteren Hälfte zu schnell runterziehe beim Landen. Das ist auch eine dumme Angewohnheit von meiner Koaxfliegerei.
Die Flugphase 1 hat halt weniger "Gas" wie wenn Du im Sim mit Flugphase 2 übst, jedoch ist die Knüppelstellung beim Üben bei beiden immer in der oberen Hälfte. Im Sim reagiert der B400 halt schneller auf das Gas, da es sich dann zwischen 80% und 100% abspielt. Beim Erstflug bist Du dann bestimmt ganz froh, dass die Gaskurve bei Flugphase 1 etwas gedehnt ist und der B400 dann nicht ganz so agil auf Pitch/Gas anspricht.
Was ich mir schnell angewöhnt habe ist den Kippschalter Throttle Off - oder wie der auch immer beim B400 heisst, jedenfalls ist der rechts unten bei der DX6i - zu verwenden. Denn wenn man beim herumtragen vom Modell aus Versehen an den Pitchhebel kommt, dann wird es schnell unangenehm, obwohl der Motor vom B400 immer noch putzig aussieht.

Beste Grüsse
Stephan
Heli-X auf Ubuntu 9.10 -- in echt: Blade400 als Hughes500 Fun-Scale; T-Rex500; T-Rex250

RackwitzG
Posts: 4
Joined: 07 Apr 2009 15:02

Re: Blade 400

Post by RackwitzG » 11 Apr 2009 09:29

Flare wrote: Ich hoffe meine ersten realen Flugbewegung werden ähnlich verlaufen ;)
Aber ist meine Deutung der Bedienungsanleitung richtig? Ist es beim Blade 400 im Auslieferungszustand nicht so das wenn man in Flugphase 1 den Knüppel ganz zurück zieht der Hauptrotor aus ist?

Ich bin immer noch etwas verwirrt. Macht es nun Sinn, wenn man die Sim möglichst dicht an der Realität des Auslieferungszustandes anlehnen möchte, eine Änderung dieser Einstellungen in Heli-X vorzunehmen... oder eben nicht.
Hallo,
ich denke Du hast das richtig verstanden. Ich habe mir auch eben die Anleitung angesehen und komme zu dem selben Schluss. Ich würde Dir empfehlen bei Youtube mal die Videos von Nightflyyer anzusehen. Der hat einige tolle Videos vom Blade und auch anderen Helis eingestellt. Darin siehst Du wie er nach dem Abheben im Schwebeflug auf 3d Umschaltet. Der Motor dreht dann konstant fast auf Vollgas. Nightflyyer sagt in einem Video, dass man den Blade wegen des Softanlaufs nicht einfach vom Boden hochreißen kann.
Insofern müsste der Blade in Phase 1 tatsächlich wie ein FP Heli fliegen, es sein denn, man verändert die Gaskurve.

In der Sim ist für Phase 1 die Einstellung eines festen Gaswertes wohl nicht ganz richtig.

Guten Flug!

Post Reply