Simulation: Verbesserungswunsch Flugphysik

The usage of the model parameters / Bedeutung der Parameter

Moderator: Developer

Post Reply
ThomasC
Posts: 196
Joined: 29 Mar 2012 16:29
Location: Germany

Simulation: Verbesserungswunsch Flugphysik

Post by ThomasC » 28 Jun 2012 11:57

Hallo Heli-X-Gemeinde, hallo Michael,

ich wußte nicht, ob ich das hier bei Vorschlägen oder bei Flugphysik schreiben sollte, da es zu beiden Themen paßt. Es geht um die Umsetzung des Heckrotorschubes.

Mir ist Folgendes aufgefallen bei meinem Genius CP (der wohl dem mCPX sehr ähnlich sein dürfte von der Flugphysik): bei Linkspirouetten verhält er sich einigermaßen ruhig, bei Rechtspirouetten eiert das kleine Ding ganz schön. Ich hab mich am Anfang gefragt ob das wohl ein Fehler ist.

Nach genauer Überlegung ist es vermutlich völlig korrekt und tritt in dem Ausmaß vermutlich nur bei sehr leichten Helis auf: bei Linkspirouetten wird die Drehung größtenteils vom Hauptrotor erledigt, da der Heckrotor reduzierten Schub erzeugt. Bei Rechtspirouetten wird der gesamte Drehschub vom Heckrotor erzeugt, was zur Folge hat, daß der Heli sich nicht mehr um die Hauptrotorachse, sondern um einen Punkt deutlich abseits der Hauptrotorachse dreht. Die "Gierachse" verschiebt sich somit laufend, abhängig vom Schub des Heckrotors.

Das scheint in Heli-X in der aktuellen Version nicht berücksichtigt zu sein. Ist das korrekt beobachtet, oder hängt das von ungenau eingepflegten Parametern der Helis ab, hier im Speziellen der mCPX ?? Das Fliegen in Heli-X ist damit im Vergleich zur Realität etwas "zu leicht"...

fragenden Gruß aus Gießen

ThomasC

User avatar
Michael
Posts: 1686
Joined: 25 May 2008 16:11
Location: Germany
Contact:

Re: Simulation: Verbesserungswunsch Flugphysik

Post by Michael » 01 Jul 2012 07:40

Hallo,

doch, das müsste spürbar sein. Um den Effekt zu vergössern gibt es den Parameter TailThrustReduction

Michael

ThomasC
Posts: 196
Joined: 29 Mar 2012 16:29
Location: Germany

Re: Simulation: Verbesserungswunsch Flugphysik

Post by ThomasC » 03 Jul 2012 08:41

Hallo Michael,

also folgender Parameter: "Exponent zur überproportionalen Auftriebsverringerung des Heckrotors. Lineare Wirkung: 1. Mit Berücksichtigung des Strömungsabrisses bei kleinen Drehzahlen werden Werte >1 verwendet"

hmm, auf welchen Wert stelle ich den Parameter denn am besten ein? Ich habe von 0.1 bis 10 alles durchprobiert und spüre keine Änderung. Negative Werte führen zu einem Fehler beim Laden des Modells, sind also wohl ungültig...

Post Reply